Klickbare Facebookbilder in Facebook Postings

Anklickbare Bilder bei Facebook posten und teilen funktioniert nicht immer – leider sind die Bilder vielfach nicht klickbar, das heisst, statt der gewünschten Webseite öffnet sich lediglich das Bild mit einer grösseren Darstellung.
Du kennst das mit Sicherheit auch – Du hast ein Bild zu Facebook hochgeladen und willst es gerne auf eine Webseite verlinken. Aber wie geht das denn?

Du hast zwar den Link zur Zielwebseite mit in die Beschreibung gepackt, aber das Bild öffnet sich leider beim drauf Klicken einfach nur in einer grösseren Ansicht, jedoch führt der Klick nicht zur gewünschten Webseite. Um zur „verlinkten“ Webseite zu gelangen, müsste in diesem Fall der Link in der Beschreibung geklickt werden.
Da Bilder jedoch sehr gerne und oft geklickt werden, gelangen also diese „Bildklicker“ nicht direkt auf Deine Webseite.

Bild in Facebook direkt anklickbar machen

Wie es auch anders geht und die auf das Bild klickenden User direkt zu Deiner Webseite gelangen, zeige ich Dir hier.
Konkret stelle ich Dir 2½ unterschiedliche Wege oder Methoden vor, wie Du Deine Bilder bei Facebook anklickbar machen kannst, damit Deine Leser und Interessenten ohne Umweg auf die verlinkte Webseite gelangen. 2½? Was ist das denn?
Ganz einfach, weil es eigentlich 2 Wege sind und es noch eine kleine ergänzende Sache zum 2. Weg gibt 🙂

1. Klickbare Facebook Bilder, WordPress Plugin

Für alle, die WordPress nutzen gibt es das sehr einfach zu bedienende und kostengünstige WordPress-Plugin „Klickbare Facebook Bilder“.
Wenn Du also das Plugin „Klickbare Facebook Bilder“ verwendest, erstellst Du Deine Facebook Postings in WordPress und zwar im Dashboard des Plugins. Du wählst das gewünschte Bild aus oder lädst es neu hoch, fügst den Link zur gewünschten Zielseite ein, sowie auch Deinen Text und speicherst alles. Im nächsten Schritt kannst Du Deinen erstellten Facebook Post mit einem weiteren Klick direkt auf Facebook teilen und wenn Du willst, an dieser Stelle noch eine zusätzliche Beschreibung hinzufügen.

Wenn nun jemand Dein Bild anklickt, landet die Person direkt auf der verlinkten Zielseite. Somit kannst Du mit klickbaren Bildern sehr einfach und effektiv die Klick- und Aufrufrate Deiner Webseite steigern.

 

2. Klickbare Bilder direkt in Facebook, ohne Zusatztools oder Kosten

Für alle, die keine WordPress Webseite haben oder das Plugin „Klickbare Facebook Bilder“ nicht zulegen wollen, gibt es jedoch auch andere Möglichkeiten, respektive Vorgehensweisen, um Deine Bilder klickbar auf Facebook zu posten und zu teilen und erst noch kostenlos.

Mit der richtigen Vorgehensweise ist es tatsächlich möglich anklickbare Bilder auf Facebook zu teilen.

Klickbares Facebook Bild generieren

Ob Du die folgende Methode für anklickbare Facebookbilder nun auf Deinem persönlichen Facebook-Profil oder auf einer Facebook Fanpage (auch Facebook-Seite genannt), anwendest, spielt in diesem Moment erst mal keine Rolle. Wichtig ist lediglich, dass über den Link der gewünschten Zielwebseite das Vorschaubild und die Beschreibung von Facebook von der verlinkten Webseite geholt wird. Das heisst, Du gibst einfach Deinen Text ein, den Du teilen möchtest und auch den gewünschten Link. Facebook holt sich sogleich über den Open Graph die auf der Webseite hinterlegten Daten für die Beschreibung und das Vorschaubild.

Klickbare Facebook Bilder, das ist der erste Schritt

Vorschaubild und Beschreibung ändern?

Wenn die verlinkte Webseite Deine eigene ist, kannst Du diese hier in Facebook angezeigte Beschreibung und das Facebook-Vorschaubild bei den SEO-Einstellungen entsprechend selber definieren. Das machst Du z.B. mit dem Plugin Yoast SEO, aber auch bei Optimizepress gibt es die Möglichkeit den Titel, die Beschreibung und das Bild für Facebook genau so zu hinterlegen, wie es von Facebook abgerufen werden soll.

Beitrag mit klickbarem Bild teilen – was noch wichtig ist

Wenn die verlinkte Webseite jedoch nicht Dir gehört und Du somit nicht beeinflussen kannst, welche Informationen Facebook hier holt, lasse erst mal alles so wie es ist, Du erfährst später noch mehr dazu. Die URL darfst Du jetzt aus der Beschreibung Deines Facebook Postings löschen, wenn Du diese so nicht angezeigt haben möchtest und dort oberhalb des Bildes, kannst Du reinschreiben was Du willst. So lange das Bild und der von der Webseite geholte Beschreibungstext noch da sind, passiert nichts.

Facebook klickbare Bilder, so geht es auch kostenlos

Wenn Du das Posting in Deinem Facebookprofil erstellst, darfst Du an dieser Stelle kein neues Bild hinzufügen, weil sonst das Vorschaubild der Webseite ersetzt würde und mit ihm auch der Link gelöscht.
Es ist also sehr wichtig, dass diese Beschreibung und das Bild, welche sich Facebook von der Webseite geholt hat, unbedingt in diesem Posting erhalten bleiben.

Wenn Du nun den Beitrag auf Facebook veröffentlichst, ist in diesem Post nun das Bild direkt mit der gewünschten und vorher eingegebenen URL der Webseite verlinkt.

Anklickbare Facebook Bilder – Was ist beim Posting über die Fanpage anders?

Der Unterschied beim Posten über die Facebook Fanpage besteht nun darin, dass beim Erstellen des Posts noch mehrere Bilder hinzugefügt werden können und/oder danach sogar das von der Webseite geladene Bild entfernt werden darf, ohne dass das Auswirkungen auf die Verlinkung hat. Der Beschreibungstext jedoch muss unbedingt bleiben, also keinesfalls das Bild und den Text löschen.

Bei dieser Vorgehensweise über die Facebook Fanpage kannst Du also mehrere Bilder oder überhaupt ein ganz anderes Bild für diesen Post auswählen. Jetzt kannst Du dieses z.B. mit einem anderen Bild erstellte und veröffentlichte Posting auch auf Dein Facebookprofil posten und von dort an Deine Freunde teilen. Dazu gehst Du ganz einfach auf „Teilen“ (auf der Fanpage)

Beitrag auf einer Facebook Seite zu Deinem Profil teilen

und wählst nachher im Dropdownmenü „In deiner Chronik posten“ aus. Danach kannst Du von der Fanpage zu Deinem Facebookprofil wechseln und dort den Beitrag teilen.
Wenn Du nun diesen Beitrag auf deinem Profil weiter teilst und verbreitest, sind auch die Bilder anklickbar und führen die User direkt zu Deiner verlinkten Webseite.

Facebook Post auf_einer_Seite teilen, die Du verwaltest, 2. Schritt

Bilder für Facebook ganz einfach bearbeiten und anpassen

Um Deine Bilder zu bearbeiten oder mit einem Call-to-Action zu versehen, kannst Du das kostenlose Online-Bildbearbeitungsprogramm Canva (http://www.canva.com) nutzen. Mit diesem Tool kannst Du Bilder auf Deine Wunschgrösse zuschneiden und tolle Schriften, Grafiken und vieles mehr in Deine Bilder einfügen.

GD Star Rating
loading...
Klickbare Facebookbilder in Facebook Postings, 5.0 out of 5 based on 1 rating

One Reply to “Klickbare Facebookbilder in Facebook Postings”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*